Mittwoch, 2. Mai 2012

DVD-Tipp der Woche - "Heat"

Quelle: Google

HEAT

Regie: Michael Mann
Kinostart: Februar 1996
Genre: Action/Krimi/Drama
Darsteller: Al Pacino, Robert DeNiro, Val Kilmer







INHALT
Neil McCauly, seines Zeichens Profigangster und Boss einer straff organisierten Bande, arbeitet genial, eiskalt und präzise. Vincent Hanna ist ein fantastischer Cop, ein Profi ohne Illusionen. Auf den Strassen von Los Angeles prallen die beiden aufeinander: Und nur einer kann das Duell überleben...

FAZIT
Regisseur Michael Mann zelebriert mit "Heat" die hohe Kunst des Filmes. Die Handlung sowie die Charaktere sind bis in die kleinsten Details präzise durchdacht, alles hat seinen Platz. In "Heat" treffen zum ersten mal die Schauspielgranden DeNiro und Pacino vor der Kamera aufeinander und machen aus dem ohnehin schon großartigen Film ein Meisterwerk. Der Film bietet einige Höhepunkte, darunter ein ca. 10 minütiger Schusswechsel als der Bankraub missglückt. Doch das überragende Highlight ist mit Sicherheit die Szene im Cafe, als sich DeNiro und Pacino gegenseitig belauern. Diese Szene strotzt vor Intensität, kommt ganz ohne Action aus und wird nur durch Gesten und Mimik getragen. Hier passt einfach jedes Detail. Das ist für mich ganz ganz großes Schauspielkino!
"Heat" kann inhaltlich, optisch und vor Allem schauspielerisch auf allen Ebenen überzeugen. Trotz der langen Spieldauer von ca. 3 Stunden kommt nie ein Gefühl der Langeweile auf. Jede Minute wird benötigt.
Für mich auch nach dieser langen Zeit mit das Beste was dieses Genre zu bieten hat!
Meine Bewertung: 5 von 5 Punkten

Kommentare:

  1. Schönes Review. Mir hat Heat ebenfalls sehr gut gefallen und ich werde ihn nächste Woche erneut ansehen. Wenn du Heat magst, dürfte dir auch "The Town" gefallen. Was Michael Mann betrifft, so ist "Insider" mit Al Pacino und Russel Crowe sehr zu empfehlen. Insider handelt von der Fahrlässigkeit und Manipulation der Zigarettenindustrie und dem Versuch eines ehemaligen Mitarbeiters und dem Journalisten Bergman, gegen diese vorzugehen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "The Town" fand ich ebenfalls gut. Habe ihn mir erst vor Kurzem auf DVD angesehen. Danke für den "Insider"-Tipp. So komisch es klingt,ich habe den Film auf einer Gratis-DVD zu einem Magazin erhalten, kam aber noch nicht dazu ihn mir anzusehen. Das werde ich aber nach deinem Tipp schnell nachholen.

      Löschen